Kontakt

Panagiota Fyssa

Panagiota Fyssa

Tel.: 0511 39099-58
Fax: 0511 39099-36

Kontaktformular

  • Öffentlichkeitsarbeit

1 2 3 ... 41 42 43 weiter

Risiken der Polymedikation mit Hilfe der Apotheke vor Ort minimieren

Diabeteskranke leiden oft an mehreren Erkrankungen

Hannover, 19.10.2021 – Mehr als acht Millionen Diabetikerinnen und Diabetiker leben in Deutschland, davon sind 96 Prozent an Typ-2-Diabetes erkrankt. Besonders davon betroffen sind übergewichtige Menschen. Die Erkrankung wird oft durch falsche Ernährung und zu wenig Bewegung ausgelöst. Und Diabetes Typ 2 kommt selten allein: Vor allem Patient:innen jenseits des 40. Lebensjahres leiden zusätzlich an Bluthochdruck und einem hohen Cholesterinspiegel (Hypercholesterinämie). Diese Begleiterkrankungen erfordern die Einnahme unterschiedlicher Medikamente. Um die Neben- und Wechselwirkungen möglichst gering zu halten, sollten sich Betroffene in der Apotheke vor Ort zur richtigen Anwendung und Einnahme beraten lassen. Die Arzneimittelexpertinnen und Arzneimittelexperten können kritische Interaktionen erkennen, die Medikation in Abstimmung mit der Ärztin oder dem Arzt optimieren, eventuelle Risiken aufdecken und minimieren und die Patient:innen bei der wichtigen Therapietreue unterstützen, weiß die Apothekerkammer Niedersachsen.

weiter

Mammakarzinom-Betroffene werden kompetent durch die Apotheke unterstützt

Im Kampf gegen den Brustkrebs: Therapietreue spielt große Rolle

Hannover, 15.09.2021 – Am 1. Oktober ist Weltbrustkrebstag. Viele moderne Medikamente erhöhen die Erfolgsaussichten gegen den Brustkrebs. Zwar bleibt nach einer Mammakarzinom-Diagnose die möglichst brusterhaltende Operation das Maß der Dinge. Doch gerade in den letzten Jahren sind die Chancen der Betroffenen durch eine Vielzahl von Arzneistoffen erheblich gestiegen, die Therapie als geheilt abzuschließen. Für den Erfolg ist die Therapiebegleitung durch die Apotheke entscheidend, denn eine hohe Compliance, also die Einhaltung der Therapievorgaben durch die Betroffenen, spielt eine große Rolle. Verordnete Arzneien sollten korrekt eingenommen und die Medikation nicht eigenmächtig verändert werden, darauf weist die Apothekerkammer Niedersachsen hin. Die Apotheken vor Ort können Betroffene sicher und empathisch in der medikamentösen Behandlung unterstützen und mit ihrer Expertise entscheidend zum Behandlungserfolg beitragen.

weiter

Gesicherte Informationen für Journalist:innen und Politiker:innen

Apothekerkammer Niedersachsen startet Fakten-Blog

Hannover, 24.08.2021 – Rund um das Thema Gesundheit kursieren viele Mythen, Halbwahrheiten und Fehlinformationen. Vor allem im Internet finden sich ungesicherte Informationen. Dadurch ist es nicht immer einfach, valide, wissenschaftlich fundierte Fakten zu aktuellen Gesundheitsthemen herauszufiltern. Die Apothekerkammer Niedersachsen hat deshalb einen eigenen Fakten-Blog unter www.gesundheit-dossier.de gestartet. „Damit wollen wir vor allem Journalist:innen und Politiker:innen gesicherte Informationen für ihre Arbeit an die Hand geben“, sagt Cathrin Burs, Präsidentin der Apothekerkammer Niedersachsen.

weiter

Checkliste der Apothekerkammer Niedersachsen

Tipps, um starkes Schwitzen zu mindern

Hannover, 03.08.2021 – Ob beim Sport, in der Sommerhitze oder in Stresssituationen: Schwitzen kann sehr unangenehm sein. Allerdings gehört es auch zum Menschsein dazu. Unsere körpereigene Klimaanlage sorgt sogar dafür, dass wir mehr Leistung erbringen, wenn wir schwitzen. Schwitzen dient der Thermoregulation im Körper und ist somit ein ganz normaler physiologischer Vorgang. Pro Tag schwitzt der Mensch mindestens einen halben Liter Wasser aus. Wenn er sich körperlich betätigt, können es sogar bis zu sechs Liter werden. Der durch starkes Schwitzen entstandene Flüssigkeits- und Elektrolytmangel ist aber leicht durch Getränke mit der Etikettangabe „isotonisch“ auszugleichen. Ab wann das Schwitzen allerdings für den Körper gefährlich wird und was Patient:innen dagegen tun können, zeigt diese Checkliste der Apothekerkammer Niedersachsen.

weiter

Vitamine und Spurenelemente im Blick behalten

Die ideale Ernährung für Freizeitsportler

Hannover, 14.07.2021 – Sommerzeit ist auch immer Sportzeit. Ob nun Radfahren, Laufen oder Stand-up Paddling – vor allem Bewegung an der frischen Luft macht jetzt besonders viel Spaß. Doch jede sportliche Aktivität verbrennt nicht nur Kalorien, sondern sorgt auch für einen Verlust von Mineralstoffen. Obwohl sportlich aktive Menschen ihren Mineralstoffgehalt bereits mit einer abwechslungsreichen Ernährung decken können, greifen sie häufig auf Nahrungsergänzungsmittel, sogenannten Supplements, zurück. Die Apothekenkammer Niedersachsen warnt jedoch vor den gesundheitlichen Risiken durch die unkontrollierte Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln. Diese sollten lediglich ergänzend eingenommen werden und keinen Ersatz für eine ausgewogene Ernährung darstellen.

weiter

1 2 3 ... 41 42 43 weiter