Kontakt

Panagiota Fyssa

Panagiota Fyssa

Tel.: 0511 39099-58
Fax: 0511 39099-36

Kontaktformular

  • Öffentlichkeitsarbeit

Cathrin Burs als Kammerpräsidentin wiedergewählt

„Wer nicht kämpft, hat schon verloren“

Hannover, 19.06.2024 – Cathrin Burs bleibt Präsidentin der Apothekerkammer Niedersachsen. Die 61-jährige Apothekerin aus Braunschweig wurde heute von den 71 Delegierten der Kammerversammlung mit 91 Prozent der Stimmen wiedergewählt.

„Das Strukturprinzip der freiberuflichen inhabergeführten Apotheke ist alternativlos. Nur so kann der bewährte Standard in der Arzneimittelversorgung aufrechterhalten werden“, erklärte Cathrin Burs vor der Kammerversammlung. Sie forderte, dass auch der Bundesgesundheitsminister die lokalen Apotheken stärken und nicht schwächen solle. „Unsere Apotheken bieten durch hochqualifiziertes Personal persönliche Dienstleistungen nah am Menschen.“ An die Delegierten appellierte Burs, trotz aller Widrigkeiten nicht den Mut zu verlieren: „Wir werden immer wieder gefordert sein, uns auf neue Wege einzulassen. Unsere Leistungen sind für die Gesundheit der Menschen unverzichtbar, und das wird auch so bleiben. Ich werde nicht müde, die Berufskolleginnen und Berufskollegen davon zu überzeugen, diesen bewährten Weg mitzugehen“, zeigte sich die wiedergewählte Präsidentin entschlossen.

Die Kammerversammlung bestätigte zudem die Apothekerin Cordula Maring-Nöh in ihrem Amt als Vizepräsidentin. Die 55-Jährige ist an der Apotheke des Städtischen Klinikums Braunschweig angestellt.

Als Vorstandsmitglieder wurden wiedergewählt:
•    Bianca Uekermann, 38 Jahre, Apothekerin in Celle und seit 2016 Vorstandsmitglied der Apothekerkammer.
•    Dr. Gabriele Röscheisen-Pfeifer, 58 Jahre, aus Oldenburg. Die Apothekerin wurde erstmals 2019 in den Vorstand gewählt.
•    Christine Kassube, 52 Jahre, angestellte Apothekerin aus Hannover, seit 2023 im Vorstand.

Eine Apothekerin und ein Apotheker wurden ebenfalls in den Vorstand gewählt: Silke Langer, 51 Jahre, aus Hude und der 31-jährige Tim Rüggeberg aus Lehrte.

Unter stehendem Applaus verabschiedete die Kammerversammlung Dorothee Strauß vom Sozialministerium, die in den Ruhestand gehen wird. Die Kammerpräsidentin würdigte darüber hinaus Apothekerinnen und Apotheker, die sich viele Jahre als Delegierte der Kammerversammlung besonders engagiert haben und in dieser Legislaturperiode angetreten sind, mit einer besonderen Rede: Jens-Peter Kloppenburg, Dr. Wolfram Klose, Bettina Lube-Diedrich, Thanke Mehrtens, Dr. Sigrun Scholz und Bernhard Thürmer.

Ziele des Vorstands:
Der Vorstand hat sich zum Ziel gesetzt, die vielfältigen und verantwortungsvollen Leistungen des Berufsstands für die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung gegenüber der Politik und der Öffentlichkeit zu kommunizieren, damit diese auch die gebührende Wertschätzung erfahren. Dabei ist es den Vorstandsmitgliedern wichtig, dem vielseitigen Berufsbild des Apothekers gerecht zu werden und alle Apothekerinnen und Apotheker – unabhängig davon, ob sie in der öffentlichen Apotheke, der Krankenhausapotheke, in der Industrie oder in der Verwaltung arbeiten – berufspolitisch einzubinden.

Über Cathrin Burs, Präsidentin der Apothekerkammer Niedersachsen:
Die selbstständige Apothekerin Cathrin Burs ist seit Juni 2019 Präsidentin der Apothekerkammer Niedersachsen, der fünftgrößten Apothekerkammer in Deutschland. Burs ist seit 1992 Mitglied der Kammerversammlung und wurde 2007 in den Vorstand gewählt. Die Fachapothekerin für Allgemeinpharmazie hat sich zusätzlich auf die Gebiete Ernährungsberatung, Pharmazie in der Geriatrie, Naturheilverfahren und Homöopathie spezialisiert und engagiert sich besonders in der Weiterbildung. Im Jahr 2000 übernahm sie den Vorsitz des Weiterbildungsausschusses.

Cathrin Burs, 1962 in Hamburg geboren, absolvierte nach dem Abitur zunächst eine Ausbildung zur Pharmazeutisch-technischen Assistentin (PTA) in Braunschweig und studierte anschließend Pharmazie. Nach ihrer Approbation arbeitete sie in der Broitzemer Apotheke in Braunschweig, die sie im Februar 1996 als Inhaberin übernahm. Sie hat zwei erwachsene Kinder.

Über die Kammerversammlung:
Die Kammerversammlung ist das wichtigste Organ der Kammer. Die Delegierten der Kammerversammlung werden von den Mitgliedern für eine Amtszeit von fünf Jahren gewählt. 80 Apothekerinnen und Apotheker aus Niedersachsen setzen sich ehrenamtlich für die Erfüllung der Kammeraufgaben ein. Die Kammerversammlung besteht aus 40 angestellten sowie 40 selbstständigen Apothekerinnen und Apothekern. Ein Hochschullehrer, der von der Technischen Universität Braunschweig benannt wird, ist als beratendes Mitglied beteiligt.

Der Apothekerkammer Niedersachsen gehören über 8.200 Mitglieder an. Die Apothekerin und der Apotheker sind fachlich unabhängige Heilberufler:innen. Der Gesetzgeber hat den selbstständigen Apotheker:innen die sichere und flächendeckende Versorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln übertragen. Der Beruf erfordert ein vierjähriges Pharmaziestudium an einer Universität und ein praktisches Jahr. Dabei erwerben die Studierenden Kenntnisse in pharmazeutischer Chemie und Biologie, Technologie, Pharmakologie, Toxikologie und Klinische Pharmazie. Nach dem Staatsexamen erhalten die Apotheker:innen eine Approbation. Nur mit dieser staatlichen Zulassung können sie eine öffentliche Apotheke führen. Als Spezialist:innen für Gesundheit und Prävention beraten die Apotheker:innen die zur Ausübung der Heilkunde berechtigten Personen kompetent und unabhängig über Arzneimittel und apothekenpflichtige Medizinprodukte. Apotheker:innen begleiten Patient:innen fachlich, unterstützen menschlich und helfen so, die Therapie im Alltag umzusetzen.

Pressekontakt der Apothekerkammer Niedersachsen:
AzetPR
Andrea Zaszczynski
Wrangelstraße 111, 20253 Hamburg
Telefon: 040 / 41 32 700
info@azetpr.com

Apothekerkammer Niedersachsen
Panagiota Fyssa
An der Markuskirche 4
30163 Hannover
Telefon: 0511 39099-0
presse@apothekerkammer-nds.de
www.facebook.com/apokammer.nds
www.gesundheit-dossier.de